• ✓ Versand nur 5,50 €
  • ✓ Frachtfrei ab 69 €
  • ✓ Lieferzeit 1-3 Tagen
  • ✓ IMMER 14 Tage Rückgaberecht
  • ✓ Gratis Einpackung

Unser 9 Waschräte

Finden Sie nicht einfach starke Farben schöne? – z. B. von Danefae?

 

Besonders Danefae – aber auch Smafolk - sind sehr Farbenfroh – total schöne Farben – und aus sehr guter Qualität

– ABER – DENKEN SIE BITTE DARAN, WIE SIE WASCHEN.

Schau mal besonders das erste Rat zum Waschen, wenn Sie die Farben ein bisschen verwöhnen wollen

Heute sind doch fast ALLE Kleidungen in guter dauerhafte Farben!  es wird doch nie schaden Essig zu brauchen – bloß um die tolle Kleidungen extra zu verwöhnen

– lesen Sie mal auch die andere Rate hierunten,  wie Sie am besten waschen… - vielleicht können Sie etwas davon brauchen. 

 

  • Die Farben halten – Essig brauchen um die Farbe der bunten Kleidung zu sichern – Einweichen Sie die Bunten Kleidung in Kaltes Wasser mit Essig in eine Stunde. Dann halten die Farben viel besser und länger. Sie brauchen eine Schüssel und zirka 1 Deziliter Essig
     
  • Essig kann auch Weichspüler ersetzen. Weichspüler braucht man um die Kleidung weich zu machen, um statisch Elektrizität zu vermeiden und um einen Duft zu geben. Leider hält Weichspüler sehr oft eine große Menge Parfüme, das für Sie und die Umwelt schädlich ist. Sie können ohne Probleme Essig ohne Farben verwenden. Wenn Sie Essig brauchen, ist es viel leichter die Reste vom Kalk und Waschmittel ab zu spülen. Das macht die Kleidung weicher, aber trotzdem nicht so weich wie mit Weichspüler. 
    Wenn Sie Weichspüler vorziehen, dann suchen Sie immer Varianten ohne Parfüme 
     
  • Wolle - Passen Sie auf Ihre Kleidung aus WolleBrauch eine Seife mit Lanolin. Lanolin ist das Fett von Wolle. Lanolin bewirkt, daß die Wolle ihre Weichheit behalten und nicht austrocknet. Deswegen ist das sehr gut, eine Seife mit Lanolin zu brauchen. 
    - Wir haben diese Seife von Joha
  • Wählen Sie Parfumefrei, wenn Sie waschen. Die Stoffe in das Waschmittel, die sehr oft Probleme mit der Gesundheit gibt, z.B. Allergie und Scheuerstelle, ist Parfüme, Bleichmittel und Konservierungsstoffe. Kaufen Sie immer die nordische Schwanmarke oder die Europäische Blume. Bitte aufmerksam sein - Die Ökologische Waschmitteln kann auch Parfüme enthalten
     
  • Dosieren – Sie dosieren korrekt, wenn Sie die Anleitung hinten die Seife folgen. Zu viel Seife schadet die Umwelt, die setzt sich in die Maschine und auf die Kleidung
  • Bei niedrigen Temperaturen waschen. Wenn Sie bei weniger Grad waschen, können Sie viel Geld sparen. T-shirts, Hosen und Blusen können Sie ohne Probleme bei 20 oder 30 Grad waschen, wenn die nicht sehr schmutzig sind. Vielleicht reicht es mit Lüften – und dann nicht jedes Mal waschen
     
  • Weißer Kleidung bekommen Sie, wenn Sie Waschpulver statt Waschmittel wählen. Ein Test in „Tænk“ (Die dänische Verbraucherschutzorganisation) zeigt, daß Waschpulver ist das Beste, um die Kleidung weiß zu halten und um die große und problematische Flecken zu entfernen
  • Bettwäsche bei 60 Grad waschen, dann vermeiden Sie die Staubmilben 
     
  • Die Maschine saubermachen, dann vermeiden Sie einen sauer Geruch. Sie können z.B. Zitronensäure nutzen – ein Mal im Monat. Manchmal können Sie auch mit Schmierseife (ohne Kleidung!) waschen. 
    Saubermachen Sie auch die schwarzen Beläge von der Schublade für Seife. 
    Kontrollieren Sie auch, daß es nicht in der Gummiring schmutzig ist.

 

      Viel Vergnügen :)