• ✓ Versand nur 5,50 €
  • ✓ Frachtfrei ab 69 €
  • ✓ Lieferzeit 1-3 Tagen
  • ✓ IMMER 14 Tage Rückgaberecht
  • ✓ Gratis Einpackung

7 gute Ratschläge gegen Erkältung

Herbst und Winter IST JA die Zeit für kranke Kinder und Erkältungen.
Es kann wirklich anstrengend sein, wenn die Kleine schlechte Erkältungen bekommen. Die bekommen Schnupfen - Husten - Fieber - rote Augen usw. usw ..
 
Es tut uns so leid, wenn die Kinder krank werden – und es gibt immer ein paar Tage mit denen, wo die nicht wirklich gedeihen und wo die sich überhaupt nicht wohl fühlen.
 
Kann man die Erkältungen vermeiden?
Es gibt noch viel, was man machen kann um die Erkältung zu vermeiden und um das Unbehagen für die Kinder zu erleichtern, so dass die Schmerzen und Krankheitstage zu wenig wie möglich werden.
Erkältungen ist ja etwas, dass immer wieder kommt - vor allem bei Kleinkindern. Bei Säuglingen kannst du bis zu acht Erkältungen erwarten allein im ersten Jahr.
 
Es wirkt sich auf die ganze Familie, wenn besonders die ganz kleinen erkältet sind. Wenn die kleinen in der Regel durch die Nacht schläft, kannst du schon beim Erkältungen erwarten, dass du mehrmals in der Nacht aufstehen muss, um seine Nase zu putzen, so dass die Atemwege frei sind.
Du sollst ja, auch im Nacht, die Kinder trösten und mit dem kleinen sein, so es Vertrauen gibt.

Wie behandelt und vermeide ich, die Erkältung bei das Kind?
7 gute Ratschläge, die funktioniert!

Die Kälte wird von selbst weggehen, aber es gibt einige Dinge, die du machen kannst um die Beschwerden für das Kind etwas weniger machen.

  • Sorgt dafür, dass das Kind viel Schlaf bekommt. Gute Nacht Schlaf stärkt das Immunsystem
  • Acht darauf, dass das Kind genügen Flüssigkeit bekommt. Viel Flüssigkeit wird dazu beitragen, um das Fieber zu senken.
  •  Ist dein Kind zu klein selbst die Nase zu putzen, dann die Nase regelmäßig wehen. Brauch Vaseline oder einer dicken Creme auf der Nase um Reizung zu reduzieren
  •  Wenn es beim Essen Probleme gibt wegen verstopften Nase, kannst du die Nase mit Salzlösung spülen – am besten 15 Minuten vor dem Essen.
  • Beim verstopfte Nase kann es helfen, Dampf zu inhalieren. Nehm mal das Kind mit ins Bad und lässt die warme Wasser im Dusche laufen.
  • Sorgt dafür, dass das Kind nicht friert. Schöne warme, atmungsaktive Kleidung -  vielleicht Wolle
  • Vermeidet kalte Füße. Es erhöht das Risiko von Erkältungen

 

 

 

 

 

 

Wolle ist ein fantastische Naturprodukt, die die Wärme von drinnen garantiert
- und die machen jedes Wetter gutes Wetter


NATÜRLICH UND GESUND - FÜR GESUNDE UND NATÜRLICHE KINDER 

Wolle hat viele wunderschöne Eigenschaften. Vor allem garantiert Wolle eine gleichbleibende Körpertemperatur des Kindes, und sie leitet die Feuchtigkeit vom Körper weg in die äußerste Schicht der Wolle. Daher kommen die besonderen Eigenschaften der Wolle sowohl im Sommer als auch im Winter gut an. Die super weiche Merino Wolle kratzt nicht und der größte Teil ist sogar Waschmaschinen- und Trockner geeignet.

Die Vorteile des Wolle:

  • Temperatur-ausgleichende Eigenschaften, die eine konstant bleibende Körperwärme des Kindes garantieren.
  • besitzt die Fähigkeit, Feuchtigkeit aufzusaugen – ohne, dass man die Feuchtigkeit bemerkt. Bis zu 40 Prozent des eigenen Gewichtes kann sie aufnehmen (bei Baumwolle sind es vergleichsweise nur 7 Prozent) 
  • Wolle ist ganz weich und gar nicht kratzig. 
  • Außerdem können viele von den Produkten im Waschmaschine und Trockner ein. Bitte Waschmittel mit der Woolmark benützen